Samstag, 4 April 2020
Notruf : 112

Ereignisreiches Jahr in der FF Ahrain mit Kommandantenneuwahl

Vor einem vollen Haus konnte der 1. Vorsitzende Robert Blasi die 111. Mitgliederversammlung der FF Ahrain am 07. März eröffnen. Der Tätigkeitsbericht der Feuerwehr, verlesen durch den 1. Kommandanten Markus Pietschmann, zeigte eindrucksvoll das vielseitige Einsatzspektrum der Feuerwehr Ahrain.

Im vergangenen Jahr wurde die Wehr zu insgesamt 20 Brand- und vier Hilfeleistungseinsätzen gerufen. Neben den Einsätzen im Gemeindebereich, war man an einer Vielzahl an überörtlichen Brand- und Gefahrguteinsätzen wie etwa bei der Fa. Koslow im Landkreis Landshut beteiligt. Dieser stellte die Wehr vor besondere Herausforderungen. Neben der außergewöhnlichen Größenordnung des Brandes war nahezu das gesamte Aufgabenspektrum der Wehr von der Brandbekämpfung bis hin zur Schadstoffmessung gefordert. Der herzliche Dank von Pietschmann richtete sich an seinen Stellvertreter Tobias Sagmeister, die Gerätewarte Tobias Kreuzpaintner und Florian Schacherl, dem Atemschutzgerätewart Stefan Zehetbauer, dem Fahnenträger Hans Kölnberger, den Gruppenführern und nicht zuletzt der aktiven Mannschaft für die zahlreiche Beteiligung und Unterstützung im Ausbildungs- und Einsatzdienst in über 3.600 Einsatzstunden. Im Anschluss nahm er Alexandra Sagmeister, Fabian Bürger und Philipp Djerd freudig per Handschlag in die Feuerwehr auf.

Jugendwart Maximilian Schlarb berichtete aus der Tätigkeit der Jugendfeuerwehr. In diesem Jahr erreichten Matthias Gföller und Stefan Hutter die gesetzliche Altersgrenze und stehen nun für den Einsatzdienst zur Verfügung. Darüber hinaus nahmen sieben Mitglieder an der modularisierten Truppmannausbildung teil und werden in naher Zukunft die Feuerwehr verstärken.

Im Weiteren gab Robert Blasi einen Einblick in die Tätigkeiten des Feuerwehrvereins. Neben dem traditionellen Faschingstreiben und dem Maibaumfest begleitete man im vergangenen August das Kulturmobil, welches in Oberahrain gastierte. Darüber hinaus dankte er den vielen freiwilligen Helfern für ihr stetiges Engagement und gab zu bedenken, dass die Vereinstätigkeiten zu guter Letzt einer lebendigen Dorfgemeinschaft in Ahrain zuträglich sind. Im Anschluss an den Tätigkeitsbericht erfolgte die Ehrung der langjährigen Vereinsmitglieder durch die beiden Vorsitzenden Robert Blasi und Christoph Winzinger. Der Kassenbericht von Kassier Stefan Zehetbauer zeigte ein durchweg solides Bild an maßvoll getätigten Ausgaben, wie etwa im Sinne der Jugendarbeit, einem Zuschuss zu einem Wochenendausflug der Jugendwehr nach Schladming sowie Einnahmen aus den Vereinsfesten, einer Spende der Maibaumfreunde sowie aus Spenden der Bevölkerung. Auf Empfehlung der Kassenprüfer Günther Bergmüller und Bernhard Kuschert konnte die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden.

Bei der anschließenden Neuwahl des 1. Kommandanten stellten sich Markus Pietschmann und Stephan Daffner zur Wahl. In geheimer Abstimmung konnte Stephan Daffner die Mehrheit für sich gewinnen und wird nunmehr für die kommenden sechs Jahre die Geschicke der Feuerwehr leiten.

Die Versammlung lauschte dem Grußwort des 1. Bürgermeister Dieter Neubauer, der den Anwesenden für die geleistete Arbeit dankte und auch in Zukunft die Unterstützung der Gemeinde zusagte. Kreisbrandinspektor Karl Hahn konnte im Anschluss Gerhard Kranich, Bernhard Kuschert, Günther Schwientek und Johann Zierer für 40 Jahre aktive Dienstzeit ehren. Eine besondere Würdigung durch die Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes des Landkreises Landshut erhielt Günther Schwientek für seine vielen Verdienste und sein langes und wohlwollendes Wirken in und um die Feuerwehr Ahrain. Die Versammlung honorierte dieses Engagement mit einem langanhaltenden Applaus.  Im Anschluss wurde die Mitgliederversammlung mit einem gemeinsamen Essen geschlossen.

Unser Leitsatz

"Gott zur Ehr - dem Nächsten zur Wehr!"

Kontaktieren Sie uns:

Freiwillige Feuerwehr Ahrain e.V.
Landshuter Str. 7
84051 Essenbach

info@ff-ahrain.de

Tel. 08703 9079926
Fax 08703 9079927

Social Media

Auch unterwegs immer auf dem Laufenden bleiben?
Bleiben Sie mit uns in Kontakt und vernetzen Sie sich mit uns!